Begegnung von deutschen, französischen und schweizer Jugendlichen
Sechs Tage unterwegs auf Wasserstraßen in Frankreich / Finanzierung durch Regio Lions

Nach Ostern durften 18 Jugendliche auf Einladung von Lions Clubs aus Südbaden, aus dem Elsass und aus Basel gemeinsam auf große Fahrt gehen. Die jungen Leute aus der Schweiz und aus Deutschland waren mehrheitlich „Erlen-Kids", die sich ehrenamtlich als Tierpfleger im Basler Tierpark Lange Erlen engagieren. Für sie stellte die Fahrt auf drei geräumigen Hausbooten der Baureihe KORMORAN auf dem Rhein-Marne-Kanal und auf der Mosel ein großartiges Ferienprogramm dar. Anders verhielt es sich bei acht jungen Damen aus dem Elsass: Sie erhielten auf Initiative von Gérard Rogenmuser, Mitglied im Lions Club Mulhouse Europe von der Gewerbeschule CFAA de Mulhouse vier Tage Urlaub.

 Benefiz Schliengen2015

Am
Sonntag, 25. Oktober 2015, um 17 Uhr

in der Pfarrkirche St. Leodegar in Schliengen,

werden die jungen hochbegabten Musiker die Zuhörer wieder mit neuen und attraktiven Stücken der anspruchsvollen zeitgenössischen Blasmusik begeistern.

Nach einer einleitenden, schon fast klassischen Suite des englischen Komponisten Gustav Hold, mit der er um 1920 den Arbeitern in den englischen Kohleminen und Fabriken gehobene Musik näher brachte, folgt als Highlight die Uraufführung eines eigens für das VJO komponierten Solokonzerts für vier Hörner und Blasorchester: „Humperdinck Variations“.

Am 21. und 22. November verwandelt sich das Altweiler Weingut Schneider in einen „Weihnachtshof“. Im Hof des traditionsreichen Weinguts wird es nach Glühwein, Tresterwürsten und Gutedel-Rahmsuppe riechen.

Auch im Jahr 2015 wieder wunderschön: Das Sommercamp der Regio Lions

Von Samstagmorgen bis am späten Freitagabend der darauffolgenden Woche erlebten Jugendliche aus Deutschland, aus Frankreich und aus der Schweiz auf Einladung der Regio Lions eine ungewöhnliche Freizeit im Emmental.

Wie abgesprochen, kamen alle am 1. August zum Treffpunkt im Bahnhof Basel SBB. Am Fuß der Rolltreppe trafen sich acht Erlen-Kids (Jugendliche, die sich im Tierpark Lange Erlen ehrenamtlich als Tierpfleger engagieren), acht Teenager aus Weil, Lörrach, Rheinfelden und Efringen-Kirchen sowie zwei Mädchen und ein junger Mann aus dem Elsass. Eine ehrenamtlichen Helferin und ein Mitglied des Weiler Lions Clubs leiteten das Camp.

Die Regio Lions luden zu einer besonderen Fahrt in den Mai ein / Interessante Route auf zwei Kanälen und umfangreiches Rahmenprogramm 

1. Mai 2015, 7 Uhr: In Lörrach wird ein Bus mit Proviant für drei Tage beladen. Nach und nach steigen 22 Personen aus drei Ländern ein. Die Ersten sind Jugendliche aus Lörrach und aus Weil am Rhein. Das Schweizer Kontingent füllen acht „Erlen-Kids“, 14- bis 17-Jährige, die ehrenamtlich im Basler Tierpark „Lange Erlen“ mithelfen. In Frankreich steigen fünf Jugendliche aus Saint-Louis sowie zwei weitere aus Mulhouse bzw. Guebwiller ein.

Nach einer zweieinhalbstündigen Busfahrt kommt die Gruppe im Freizeithafen der Fa. KUHNLE TOURS am Rhein-Marne-Kanal in Niderviller an. Nach einer kurzen Orientierung am Ort gibt der von den Regio Lions engagierte Artist und Jongleur Beni Ocker eine Vorführung mit atemberaubender Akrobatik und mit vielen lustigen Einlagen. Beim anschließenden Jonglage-Workshop wird das Jonglieren mit Bällen und Keulen erprobt.

Einladung Rathaus

Herzliche Einladung zu unserem Anlass 25 Jahre Dreiländer-Lauf, Basel – St.Louis – Huningue – Weil am Rhein.

Chaleureuse invitation à notre soirée 25ème Course des Trois Pays, Bâle – St-Louis – Huningue – Weil am Rhein.

Sehr gerne laden wir Sie, in Begleitung, zu unserem Jubiläumsanlass im Rathaus Basel, Grossratssaal, am Do. 30. April 2015, um 17:00h, ein und freuen uns im Voraus.

17:00: Empfang im Rathaus Basel und Begrüssung Martin Lichtenthaler, OK Präsident und Gründer des Dreiländer-Laufes

17:15: Regierungsrat Basel-Stadt, Vertreter der Städte Weil am Rhein, Saint-Louis und Huningue.

17:30: 25 Jahre Dreiländer-Lauf

17:40: Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Lions Clubs aus CH, D und F, seit 5 Jahren.

17:45: Zweisprachige Jugendferien-Camps und Hausboot-Fahrten für Jugendlichen aus den 3 Ländern.

17:55: Schlusswort mit Ausblick in die Zukunft

18:00: Trinationales Feundschafts-Apéro

Bitte Anmeldungen bis 17. April 2015, unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder/ou +41 79 279 14 35

 

Chaleureuse invitation à notre soirée 25ème Course des Trois Pays, Bâle – St-Louis – Huningue – Weil am Rhein.

Nous sommes heureux de vous inviter, avec votre conjoint, pour fêter les 25 ans de la Course des 3 Pays, à l’Hôtel de Ville de Bâle, Salle du Grand-Conseil, le jeudi 30.04.2015, à 17h00.
Nous nous réjouissons par avance de pouvoir vous saluer à cette occasion.

17h00 : accueil à l’Hôtel de Ville de Bâle et mot de bienvenue Martin Lichtenthaler, Président du Comité d’Organisation et fondateur de la Course des 3 Pays

17h15 : Représentants du Canton de Bâle-Ville et des villes de Weil am Rhein, Saint-Louis et Huningue.

17h30 : 25 ans de la Course des 3 Pays

17h40 : une collaboration réussie avec des Lions Clubs des 3 Pays ; depuis 5 années.

17h45 : des camps de vacances et des croisières fluviales bilingues au profit de jeunes issus des 3 Pays.

17h55 : mot de clôture avec regards sur l’avenir

 

18h00 : Apéro de l’amitié trinationale

 


Merci de bien vouloir vous annoncer jusqu’au 17 avril 2015 : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder/ou +41 79 279 14 35

PDF Einlagung/Invitation